• Im Strala Yoga bewegen wir uns dynamisch und fliessend, geführt von der tiefen Atmung und einer entspannten Bewegung, initialisiert aus der Mitte. Alle Klassen sind genauso für langjährige Praktizierende, wie auch für Anfänger – es gibt keine äusseren Ziele und Endposen, sondern das persönliche Erkunden steht im Mittelpunkt. Du wirst gestärkt, lässt den Stress los und meisterst Herausforderungen mit Leichtigkeit. Fühl dich frei, kreativ und intuitiv und du wirst gesund und glücklich von Innen heraus! :-)

    Anmeldung

  • Hatha Yoga ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele erreicht werden soll. Durch das Halten der Asanas in Verbindung mit dem Atem erreichen wir ein anderes Körpergefühl. Nach jedem Asana spüren wir nach, was sich bei uns verändert hat, so verbessert sich unsere Körperwarnehmung. Pranayama und Meditation zum Abschluss der Yogaeinheit führen zu tiefer Entspannung. 

  • Vinyasa Flow Yoga

    Hatha Flow Yoga verbindet dynamisches Vinyasa Yoga mit der Ruhe des Hatha Yogas. Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.

  • Zen Yoga ist eine intensive ruhige Yogaform, bei der die Faszien trainiert werden, indem die Asanas lange intensiv im Sitzen oder liegen gehalten werden, während der Atem entspannt fließt. Die Muskeln werden gedehnt und das Bindegewebe wird erreicht. Tiefsitzende Verspannungen können sich lösen, das Nervensystem kommt zur Ruhe und eine Entspannung stellt sich ein. Diese Stunde ist richtig für alle, die ein Gegenpol zum Stress des Alltags suchen und sich durch Dehnung mehr Körpergefühl verschaffen möchten. In dieser Yogaform vereint sich modernes Wissen mit Tradition. Eine Meditation rundet die Stunde ab.

    Anmeldung

  • Tri Yoga

    Die Tri Yoga Praxis ist eine sehr ruhige und langsame Art Yoga zu erlernen und sich mit viel Achtsamkeit seinem eigenen Körper zu nähern. Leistungsdruck spielt dabei keine Rolle, eher die Ergründung der eigenen Grenzen und die Erfahrung unter dem Optimum zu bleiben. „Tri“ steht für die Verbindung von wellenartigen Bewegungen der Wirbelsäule, den Asanas und der Atmung. Er vereint dabei Kraft, Dehnung, Entspannung und Achtsamkeit. Fliessend gleiten wir von einem Asana ins andere und legen dabei besondere Aufmerksamkeit auf unsere Atmung. Diese ist tief und ruhig, um unsere Selbstheilungskräfte und Energien im Körper anzuregen oder zu reaktivieren. Wenn du im Alltag viel sitzt, innere Unruhe verspürst, eine ruhige Praxis am Abend bevorzugst und lernen möchtest, eine gewisse Entspannungshaltung in deinen Alltag zu integrieren, dann ist Tri Yoga ein guter Weg für dich. Doch nicht nur für Yoga-Neulinge, sondern auch für erfahrene Yogis ist die Tri Yoga Praxis eine interessante und vielleicht neue Erfahrung. Ich freue mich auf Jeden, der diese ausprobieren möchte.

  • Pilates ist ein Training für Körper und Geist. Es aktiviert und kräftigt die Tiefenmuskulatur von Bauch, Rücken und Beckenboden. Die Gelenke werden mobilisiert und ausgerichtet. Die Übungen schenken Dir Balance und Grazie. Der gesamte Körper wird behutsam geformt und Du beugst Rückenschmerzen und Verspannungen vor. Das fokussierte Arbeiten, die Dehnungen und die bewusste Atmung machen es leicht, sich zu entspannen. Sanft, aber oho. Viele Menschen glauben, dass Pilatestraining kaum Anstrengung bedeutet. Die Wahrheit ist, dass Du Deine ganze Kraft und Energie benötigst, um ruhige, kontrollierte Bewegungen aus der Körpermitte heraus auszuführen. Erste Erfolge stellen sich dafür schnell ein. Du wirst bald spüren, wie sich die harmonischeren, ökonomisierten Bewegungsabläufe der Pilates-Stunden automatisch in den Alltag übertragen.

    Aufgrund der kleinen Gruppen sind sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene jederzeit willkommen.

    Anmeldung

  • Ein gesunder Rücken ist ein Rücken in Balance. Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule befinden sich in optimaler Ausrichtung und arbeiten zusammen, um Dein Körpergewicht zu tragen und Dir dynamische Bewegungen ermöglichen zu können. Geschützt und unterstützt wird Deine Wirbelsäule von den Bandscheiben und gut trainierten Muskeln. In diesem Rückenkurs arbeitest Du daran, die relevante Muskulatur zu stärken, die Wirbelsäule beweglich zu halten und muskulären Verspannungen entgegenzuwirken. Außerdem erarbeiten wir zusammen rückenfreundliche Bewegungsmuster, die sich mit der Zeit wie von selbst in den Alltag übertragen. Schenke Deinem Rücken diese Zeit und Aufmerksamkeit!

    Anmeldung

  • Diesen Kurs kannst Du direkt im Anschluss an die klassische Rückbildung besuchen. Sanfte und doch fordernde Pilatesübungen helfen Dir, Deinen "neuen-alten" Körper wieder richtig wahrzunehmen und den Beckenboden weiter zu stärken. Auch für den Rücken stellt die zurückliegende Zeit der Schwangerschaft und die neuen körperlichen Herausforderungen im Alltag mit Baby eine große Belastung dar. Die Pilatesstunden können in dieser Phase Beschwerden verhindern beziehungsweise mildern. Das Training soll Dir helfen, Dich in Deiner Haut wohlzufühlen, Deine Balance und Spannung wiederzufinden und mit Spaß sprichwörtlich wieder in Form zu kommen.

    In diesem Kurs ist Dein Baby mit dabei. Ist es munter und möchte Körperkontakt, macht es den Großteil der dafür konzipierten Übungen mit Dir zusammen. Verschläft es die Stunde oder möchte Dein Baby lieber spielen und zuschauen, konzentrierst Du Dich ganz für Dich auf die Übungen.

    Anmeldung

  • Dieser Kurs, mal nur für Männer, gilt der Vorbeugung von Rückenproblemen aller Art, sei es zum Beispiel ein verspannter Nacken oder ein alter Bandscheibenvorfall, der sich immer mal wieder bemerkbar macht. Wir stärken vor allem die Muskulatur des Rückens und des Bauchs, widmen uns der Körperwahrnehmung, sowie Dehnungen und Mobiliationsübungen.

    Anmeldung

  • In der außergewöhnlichen Zeit der Schwangerschaft fragt sich jede Frau, wie viel Sport sie ihrem Körper noch zumuten kann und welche Sportarten und Übungen sicher sind. In diesem Kurs bekommst Du darauf die Antworten und wirst, aufgrund der kleinen Gruppen, individuell, mit Achtsamkeit und Freude durch diese Phase begleitet. Spezielle Übungen, vor allem für die beanspruchten Muskelgruppen des Rückens und des Beckenbodens, beugen typischen Schhwangerschaftsbeschwerden vor, schenken Dir Vitalität und helfen Dir, den Anforderungen der Geburt gewachsen zu sein. Auch Deinem Baby tut es gut, wenn Du Dich regelmäßig bewegst und damit die Sauerstoffaufnahme verbesserst und etwas für Dein seelisches Wohlbefinden tust.

    Anmeldung

  • Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, benötigt ihr keine Vorkenntnisse. Ihr erlernt Übungen, die ihr während der gesamten Schwangerschaft ausführen könnt. Ihr verstärkt mit Yoga das Vertrauen in euren Körper und vertieft die Bindung zu eurem Kind. Durch eine regelmäßige Übungspraxis werdet ihr Veränderungen auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene spüren und eure gesamte Persönlichkeit stärken. Durch Atemübungen lernst Du Deinen Atem zu spüren und deine Atemtechnik zu verbessern. Unter der Geburt kann dies dir einen großen Nutzen bringen. Eine abschließende Tiefenentspannung rundet die Stunde ab und schenkt Dir innere Ruhe und Ausgeglichenheit.

  • Yoga für die Rückbildung (Postnatal)

    Nach der Geburt ist Yoga eine wunderbare Art für die Frau, um wieder Kraft und Energie aufzubauen. Wir stärken deine Rücken- und vor allem deine Beckenmuskulatur. Dein Becken steht besonders im Fokus. Es ist besonders wichtig, die Muskulatur wieder zu stabilisieren und aufzubauen, um dauerhafte Schädigungen vorzubeugen. Wir lockern die Schultern und die Armmuskulatur und stärken die Atmung. Yoga wird dir im Alltag helfen, die neuen Herausforderungen zu meistern und Gelassenheit zu entwickeln. Du kannst 6-8 Wochen nach der Entbindung mit dem Kurs beginnen und dein Kind natürlich gern zum Kurs mitbringen. Falls du einen Kaiserschnitt hattest, sollte deine Narbe bereits gut verheilt sein.

  • Eltern-Kind-Yoga

    Oft bleibt neben vielen Terminen und Aufgaben am Tag nur wenig gemeinsame Zeit für Entspannung und Ruhemomente zwischen Eltern und Ihren Kindern. Wenn überhaupt, kuschelt und entspannt man beim ins Bett bringen, und selbst dieses ist im Alltag immer noch stressig und kommt häufig zu kurz.

    Beim Eltern-Kind-Yoga können Mutter oder Vater und Kind einmal gemeinsam entspannen und etwas Gutes für sich tun. In lustigen und entspannenden Yoga - Partnerübungen/Asanas kann man sich gegenseitig stützen, anlehnen, Stabilität und Halt erfahren und respektvoll Rücksichtnahme üben. Partnermassagen runden die Yogastunde ab.

  • Personal Training

    Du möchtest in eine der von uns angebotenen Bewegungsformen intensiver einsteigen oder kannst keine festen Kurszeiten in Deine Woche integrieren? Dann buche ein Einzeltraining bei uns. Nach einem ausführlichen Vorgespräch arbeitest Du, unterstützt durch Deine Trainerin, individuell an Deinen persönlichen Zielen.